Samstag, 3. März 2012

- 12 -

Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich noch alles tun soll und langsam sieht mein Verstand auch nicht mehr ein wieso ich alles versuchen sollte um UNS zu retten, wenn von ihr doch eh nichts kommt..

Oft habe ich geschrieben, das ich aufhören möchte, das ich sie loslassen möchte, doch eigentlich wusste ich, dass ich es, egal was mein Kopf mir sagt nicht schaffen werde, weil ich das Gefühl habe sie viel zu sehr zu brauchen.
Aber ich möchte meine Kraft nicht mehr ohne Sinn opfern, denn es gibt genug Dinge die mir eine Menge dieser "Kraft" rauben und aus diesem Grund muss ich aussortieren.

Ich habe mir etwas  überlegt, ich werde ein letztes Mal mit ihr sprechen und dieses Mal werde ich es wirklich schaffen loszulassen, wenn ich merke, dass wieder nichts von ihr kommt.

Momentan gibt es viel Stress, der eigentlich von allen Seiten kommt.

In der Schule stehen einige Klausuren in kurzer Zeit an, darunter auch eine mündliche Prüfung. Um die gewohnte Perfektion zu erreichen muss ich mich extrem anstrengen das irgendwie hin zu bekommen.

Dazu kommt, dass ich schon nächsten Monat in eine andere Stadt ziehe, was ich an sich gut finde, da ich so unter anderem die Möglichkeit habe neue Menschen kennen zu lernen, raus aus der Vergangenheit zu kommen und vielleicht etwas besser zu machen, doch fühle ich mich auch jetzt schon sehr einsam und alleine gelassen.
Sicher, ich habe Freunde, doch sind es nur wenige denen ich wirklich vertraue.
Ich habe Angst mich nach dem Umzug noch einsamer und allein gelassener zu fühlen..

Auch der Kampf mit dem Gericht und der AOK geht weiter, denn ich muss immer noch alles für die Operation/en klären.
Davon mal abgesehen werde ich in der nächsten Zeit noch mehr in verschiedene Städte fahren müssen um einen guten Chirurgen zu finden, dem ich mich anvertrauen kann, schließlich hängt von dem Ergebnis alles für mich ab.

Vorgesehen war, dass ich von meinem Psychologen einen Trainingsplan bekomme damit ich es mit diesem nicht mehr übertreibe und meiner Wirbelsäule weiter schade, doch alleine gestern und heute habe ich fast das doppelte von meinem Wochentraining absolviert, weil ich emotional einfach nicht mehr mit allem zurecht komme.

"Vielleicht ist es falsch und vielleicht schadet es mir auch, aber ich möchte doch nur in allem so perfekt wie möglich sein. Ich möchte die best möglichen Noten, ein schönes Leben mit Menschen denen ich vertrauen kann, einen für mich schönen Körper, Modell sein und selbstständig sein, so das ich meiner Mutter nicht zur Last falle."

Kommentare:

  1. Oha :/ Viel Glück bei allem. Bleib Stark! :*
    & danke für dein kommentar. Dein kommentar hat mir echt kraft gegeben, aber jetzt ist alles aus. ich werd noch einen post darüber heute schreiben..alles liebe:*

    AntwortenLöschen
  2. vielen Dank und ich gebe mir Mühe :)

    das freut mich, aber tut mir leid das es nichts gebracht hat wie es scheint :/

    okay ich werd es auf jeden Fall lesen :)

    dir auch alles liebe :)

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. was nicht viel?
      tut mir leid manchmal stehe ich wirklich auf dem schlauch

      Löschen
  4. Danke für dein Süßes Kommentar. Ich hab ja schon gestern geschrieben, dass sowas echt Kraft gibt..Hm. nein, es ging ihm nicht nur darum. Ich kann dir gerne alles schreiben, melde dich einfach privat bei mir..also..ich bin ja Leserin bei dir, da einfach eine nachricht schreiben..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tue ich auf jeden fall, sobald ich rausgefunden habe wie das funktioniert, aber ich werde direkt anfangen auszuprobieren ;P

      Löschen